Maria Stigler

Fibo 2012

 

1993 hatte ich einen Verkehrsunfall und musste lange im Krankenhaus liegen. Danach wurde ich zur Reha geschickt. Als ich wieder nach Hause kam musste ich fast täglich zur Krankengymnastik und so komische Übungen machen. Dabei hatte ich immer noch Probleme mit der Schulter und mit dem Becken. Da die Gymnastik also nicht die gewünschten Resultate brachte, schaute ich nach einem Sportstudio, um dort die Sportgeräte zu finden mit denen ich mehr Erfolg haben könnte. Somit fing ich an zu trainieren, schön langsam und halt dann mehr auf Kraft und Ausdauer. Dort lernte ich meinen damaligen Freund kennen der auf Meisterschaften ging. So inspiriert wollte ich es auch mal versuchen und nach 1 1/2 Jahren Training machte ich die 1 Meisterschaft in Essen bei der Newcomer und zugleich Qualifikation für die WM in Polen (Junioren) .Da ich in Essen alleine in meiner Klasse war, hatte ich mich qualifiziert und flog mit nach Polen, dort wurde ich dann siebte von neun Teilnehmerinnen. Das war am 19 Okt 1996.
Zwei Wochen später war in Regensburg die Bayrische und ich wurde erste in der Frauen 3 Klasse. Danach pausierte ich einige Jahre um dann im Jahre 2001 wieder aktiv an den Wettkämpfen teilzunehmen.

Folgende Platzierungen konnte ich dann erreichen...

12 April 2001 Oberbayrisch-Schwäbische Meisterschaft 1.Platz
27 April 2001 Deutsch Amerikanische Meisterschaft 1.Platz
08 Mai 2002 Bayrische Meisterschaft 3.Platz
11 Mai 2002 Deutsche Meisterschaft 4.Platz
12 Mai 2002 Deutsch Amerikanische Meisterschaft 1.Platz

Mai 2010 IFBB Deutsche Meisterschaft 2.Platz