Conny Mörwald

Shooting October 2011

Shooting Oktober 2010

Shooting Oktober 2010

   

Geboren am: 16.11.1966

Marital status: verheiratet

Trainer: Christian Mörwald

Club:
Injoy Bad Aibling
Wettkampf Gewicht: 80 kg
Off-season Gewicht: 85 kg – mittlerweile nur noch 80 -82 kg

Beste Platzierungen bei Meisterschaften?
Deutsche Meisterin 2003
EM 2005 4.Platz
World Games 2005 6.Platz

Warum und wann bist du mit Bodybuilding an gefangen?
Mit dem Training begann ich 1995 um meine Figur zu verbessern.
Meine Vorbereitung auf die erste Meisterschaft begann ich, weil ich einmal sehen wollte, was unter dem Fett an Muskeln zum Vorschein kommt.

Andere Sportarten vor deiner Bodybuildingkarriere ?
Geräteturnen, Leichtathletik, Tennis

Favorisierte Nahrung zur Gewichtsreduzierung ?
Meine favorisierte Ernährung zur Wettkampfvorbereitung bestand aus Reiskuchen (aus Reisflocken, Eiklar und Obst).
Mittlerweile ernähre ich mich meistens nach der Logipyramide, um mich möglichst ausgewogen und gesund zu ernähren.

Favorisierte Nahrung nach einem Wettkampf ?
Brezen, Milka Schokolade

Favorisierte aerobische Aktivitäten ?
Bodycombat, Bodystep, Spinning

Deine besten Muskelgruppen ?
In Wettkampfzeiten waren es meine Beine, Bauch und Arme mit Bizeps und Trizeps.

Muskelgruppen die du verbessern möchtest ?
Mittlerweile ist es mir nur noch wichtig, einen gleichmäßig durchtrainierten Körper zu haben mit einem einigermaßen niedrigen Körperfettanteil.
Es ist mir nicht mehr so wichtig, ob ich 4 oder 5 kg Muskeln mehr habe – Hauptsache man sieht noch, dass ich trainiere.

Wie viele Kalorien nimmst du täglich zu dir?

In Wettkampfzeiten ca. 3500 kal – jetzt ca. 3000 kal

Wenn du 1 Million Euro gewinnen würdest, was würdest du damit machen?

Ein eigenes Häuschen für meinen Mann, mich und unsere beiden Hunde kaufen und das Geld was übrig bleibt gewinnbringend anlegen

Was würdest du gerne in diesem Sport ändern?

Die Kampfrichter davon überzeugen, beim Bewerten des Frauenbodybuildings auch wirklich die Muskelentwicklung zu bewerten,
und nicht die Bewertungsmaßstäbe der Fitnessfrauen anzulegen.
Ich denke, dass Kampfrichter die Bodybuildingfrauen nach den Regeln von Misswahlen bewerten, definitiv am falschen Platz sitzen.

Was machst du in deiner Freizeit?
Spazierengehen mit den Hunden, Wandern

Wer sind deine Vorbilder bei den Frauen in diesem Sport?
Zu Wettkampfzeiten war Linda Murray mein Vorbild.

Was sind deine zukünftigen sportlichen Ziele?
Solange die Kampfrichter weiterhin die Bodybuildingfrauen wie Fitnessfrauen bewerten, habe ich keine Wettkampfziele.
Ich habe einfach keine Lust mehr, mich der Willkür und Spontaneität der Kampfrichter auszusetzen.
Dazu ist die Wettkampfvorbereitung einfach viel zu anstrengend und das Loch, in welches man nach einer solch willkürlichen Bewertung fällt, viel zu tief.
Mein Ziel ist es, mir durch Training und Ernährung meine Leistungsfähigkeit und Gesundheit bis ins „hohe Alter“ zu erhalten.

Dein Trainingsplan für die Woche ?
Wettkampftraining:

5 Tage Training pro Woche, wobei ich die Muskelgruppen wie folgt aufteile:
1.Tag Schulter/HD
2.Tag Rücken/ Bauch
3.Tag Brust/ Trizeps
4.Tag Bizeps/ Waden
5.Tag Beine/ unterer Rücken
Dazu kommt noch 1-2 x wöchentlich Ausdauertraining.

Training momentan:
In den letzten 8 Monaten habe ich 1 x wöchentlich ein Ganzkörpertraining mit Miha Bodytec (EMS) Stromgeräten durchgeführt.
Die Effektivität dieses Trainings kann man sich nur vorstellen, wenn man es selber mal ausprobiert hat. Dazu 1 – 2x wöchentlich Ausdauertraining.
Da mir die Hanteln natürlich schon irgendwie fehlen, werde ich jetzt wieder umstellen auf 1 x wöchentlich Hanteltraining + 1 x wöchentlich EMS Training + 1 – 2 Ausdauereinheiten.


Kannst du uns einen typischen Tagesablauf in deinem Leben aufzählen?
Aufstehen um ca.7 Uhr
Spazierengehen mit den Hunden (ich oder mein Mann)
Arbeiten in der Apotheke
Viel um die Hunde kümmern
Abends um 21 Uhr Training mit meinem Mann oder Ausdauersport, Stunden im Studio geben